Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Tag 4

Tag vier ohne Kaffee und ohne Medikamente. Mein Kopf ist heute besser, aber es ist noch immer da. Wenn ich auf meinem Schädel entlangtaste, spüre ich wie wund alles ist. Ich stelle meinen Kindle auf vorlesen, lasse Dr. Buchholz (oder vielmehr die knarzige Computerstimme) weiter erzählen und schließe die schmerzenden Augen. Er erzählt von einem Mann, der furchtbare Migräne bekam immer wenn er Sex hatte. Der Mensch war geheilt, nachdem er mit dem Koffein aufgehört hatte. Was, einfach so? Ich rede mir ein, dass ich vielleicht das folgende Diätprogramm gar nicht machen muss und alles schon mit dem Coffeinentzug erledigt ist. Dass das Program, das ich da gerade versuche, bei mir nicht wirken könnte, denn jeder Mensch und jede Migräne tickt ein wenig anders – daran will ich jetzt gar nicht denken. Ich will auch nicht daran denken was jetzt wäre, wenn ich in dieser Phase eine der auf der Migräneskala ganz, ganz oben angesiedelten Attacken bekäme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: