Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Chronisch

Du liebe Güte, in meinem Kopf geht es zu – ich weiss gar nicht, wie ich das beschreiben soll. Als wären alle sieben Zwerge auf einmal aktiv, ich weiss nur nicht, was die da treiben. Den ganzen Tag ein einziges Pochen, Klopfen, Ziehen, Drücken und Wummern, in unregelmäßigen Abständen und immer sanft genug, um nicht als expliziter Schmerz bewertet zu werden, dankenswerterweise. Ich denke dauernd, das ist jetzt der unterste Level meiner Migräne, die unterdessen, ohne das ich es gemerkt habe über die Jahre, chronisch geworden ist. Ich habe es nicht gemerkt, weil ich immer genug gefäßverengende Medikamente oder Coffein in mir hatte die, solange nur ein bisschen davon in meinem Organismus war, dafür gesorgt haben, dass die Gefäße genügend zusammengezogen blieben. Was nicht bedeutet, dass sie nicht entzündet waren. Jetzt, wo nichts dergleichen mehr da ist, sind die Gefäße, wie sie sind: ein klein wenig dauerentzündet und geschwollen.

Auf die Dauer werden sich die über die Jahre so kränkelnd gewordenen Gefäße hoffentlich wieder beruhigen und heilen. Insofern bewerte ich die sieben Zwerge jetzt als eine Art Rückbau-Truppe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: