Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Migräne versus Kopfschmerzen

Zwischen Migräne und Kopfschmerzen besteht ein klarer Unterschied. Wird behauptet. In der Fachliteratur wird zumindest ganz klar zwischen Spannungskopfschmerz und Migräne unterschieden. Dass Migräne sehr unterschiedliche Ausprägungen hat, ist zumindest in den neueren Forschungen endlich berücksichtigt. Beim Stöbern auf der Webseite der Deutschen Migräne und Kopfschmerzgesellschaft bin ich sogar auf eine Seite mit dem Titel „Seltene Kopfschmerzen“ gestoßen, da wird sogar meine Retinale Migräne und Aura ohne Kopfschmerz erwähnt. Wow.

Interessant ist dazu auf jeden Fall, dass Dr. Buchholz keinen Unterschied macht zwischen Kopfschmerzen und Migräne. Er sagt, alles unterliegt dem gleichen Mechanismus, die Migräne ist nur eine gesteigerte Form. Natürlich ist diese Ansicht extrem umstritten;-)

Meine eigene Erfahrung bestätigt diesen Ansatz eigentlich. Erst hatte ich jahrelang und nur ganz selten so eine Art „Ereignisse“ im Kopf, so etwas wie ein unangenehmer Druck. Dann hatte ich Kopfschmerzen. Sie waren erst leicht, dann wurden sie immer stärker. Sie waren nie einseitig und immer sehr dumpf und drückend im gesamten Kopf. Die Entwicklung war extrem langsam und fließend. Erst später wurde der Schmerz halbseitig und pochend, noch später dann gab es immer wieder Verdichtungen auf z.B. einen ganz bestimten Punkt im Kopf. Und meine schrille „Retinale Migräne“ habe ich, wie gesagt, erst seit einigen Monaten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: