Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Fleisch

Eigentlich leben wir ja relativ fleischlos. Der geschätzte Lebenspartner mausert sich gerade zum Vollvegetarier und ich esse eigentlich nur Fleisch, wenn ich essen gehe und es sich lohnt, weil es besonders gut ist. Eine Ausnahme ist der Superhund, ein vollverknutschter Dobermann, der depressiv wird, wenn er nicht seine Fleischration und täglichen Sonnenschein bekommt.

In letzter Zeit ertappe ich mich dabei, wie ich neidisch in den Hundenapf gucke. Puh, diese ganzen Wochen mit frischem Gemüse, kein Junkfood und entsprechend wenig salzigem Knabberkram haben seit ein paar Tagen einen echten Heißhunger auf Fleisch ausgelöst. Heute ist es dann mit mir durchgegangen. Ich erkäre dem Hund ernsthaft, dass er jetzt auf das mitgebrachte Hackfleisch umsteigen wird, während ich mir den Rest von seinem Rindfleisch in die Pfanne haue. Der hats natürlich genau gemerkt und guckt mit gekräuselter Stirn auf die roten Fleischfetzen. Nun, es ist mir ein wenig peinlich, aber seis drum. Während der Hund seine Schnautze in die Hackfleischschüssel versenkt, schmatze ich genüsslich das gebrutzelte Fleisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: