Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Essen gehen

Gestern war ich in einem mexikanischen Restaurant. Trotz anderer Pläne bestand meine Mahlzeit aus ca 5 Maischips. Dann sind wir nachhause gefahren und ich habe angefangen zu kochen. Hat es mir was ausgemacht? Nein. Alles ist besser als Migräne.

Das Thema essen gehen ist mit dem Migräne Projekt zusammen natürlich ein wenig problematisch. Ich denke mir, dass es nach den vier Monaten, die man das Programm strikt durchhalten soll, sicher ein wenig besser geht. Momentan überkommt mich schiere Ratlosigkeit, wenn ich vor einer Speisekarte sitze. Man merkt, dass man keine Kontrolle darüber hat, was da alles im Essen ist. Lebensmttel, die wir im Supermarkt kaufen, haben eine Kennzeichnungspflicht. Auf den Gläsern oder Tüten kann man zumindest halbwegs genau lesen, was drin ist. Im Restaurant – keine Chance. Was tun die in die Sauce, was mischen sie in die Salsa, was ist im Brot – keine Ahnung. Wenn ich mich sicherer fühle mit meinem Kopf, dann werde ich es sicher so halten wie die meisten. Zu bestimmten Gelegenheiten gibt es dann ein „Schwamm drüber“, dann wird einfach mal essen gegangen und man lässt es drauf ankommen. Jetzt im Moment habe ich das Gefühl, ich will es nicht mal.

Gestern beim Mexikaner jedenfalls dachte ich noch, na ich schau mal in der Speisekarte, vielleicht finde ich ja was unproblematisches. Sowas wie ein Steak oder einfaches Gemüse. Aber es gab kein Steak und auch kein Gemüse. Die Tortillachips sahen nicht unbedingt so aus, als ob sie mit MSG versetzt gewesen wären. Aber als ich sie dann aß, hatten sie einen deutlichen Salzgeschmack, der mich misstrauisch gemacht hat. Er war fast ein wenig zu würzig. Also habe ich es nach 5 Chips wieder gelassen. Nächstes mal gehe ich gleich ins Steakhaus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: