Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Konsequenz und so…

Im Moment lässt meine Konsequenz bei der Migränediät ein bisschen zu wünschen übrig. Ein weiterer Erdbeerspaß mit Schlagsahne oder vor ein paar Tagen als ich dem frisch gebackenen Brot aus dem Ofen nicht widerstehen konnte. Dann das Roastbeef, das der geschätzte Lebenspartner vom Italiener mitgebracht hat. Es soll italienisches Roastbeef sein. Hm, klingt nicht so, als ob es frisch wäre. Es zerfastert auch so wunderbar und zergeht auf der Zunge. Ich fürchte, das ist entweder zu abgehangen und damit steigt das Tyramin-Risiko oder es ist doch etwas drin, um das Fleisch haltbarer zu machen (schließlich muss es aus Italien erst mal in die USA kommen). Wie auch immer – es war köstlich und ich habe es auch gegessen die letzten Tage. Migräne gabs bisher keine, allerdings spüre ich meinen Kopf wieder ein bisschen, dieses seltsame Entzündungsgefühl ohne dass ich wirklich Kopfschmerzen hätte. Ich werde jetzt wieder konsequenter sein, seufzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: