Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Forschungsgelder für Migräne

Für den Headache on the Hill event 2014 in Washington wurden ein paar schöne Statistiken zusammengetragen. Statistiken sind eigentlich langweilig, aber diese hier ist dann doch recht aufschlussreich. Sie zeigt, dass Migräne fast keine Rolle spielt in den Forschungsanstrengungen der USA (was bedeutet, dass es überall sonst ähnlich aussieht). Das wird besonders schön deutlich wenn man verschiedene Krankheiten mal nebeneinander stellt.

Was die Grafik unten ausdrückt ist unter anderem folgendes:

  • Migräne ist die Krankheit, für deren Erforschung mit 18 Millionen Dollar die wenigsten Gelder im Vergleich zu anderen Krankheiten zur Verfügung stehen.
  • Migräne bedeutet für die Betroffenen mehr verlorene Jahre gesunden Lebens als das für Betroffene von Multiple Sklerose, Eierstockkrebs, Epilepsie und Tuberkulose zusammen der Fall ist. (Das ist der DALY-Wert, kann man auf Wikipedia nachschlagen).
  • Die Gelder, die für die Erforschung der oben genannten vier Krankheiten zur Verfügung gestellt werden sind zusammen 35 mal höher als die 18 Millionen, die es für Migräne gibt.

Kein Zweifel: Das nicht ernstnehmen von Migräne ist so tief verwurzelt, es wird uns auf allen Ebenen unseres Lebens noch eine Weile erhalten bleiben. Also: Zähne zusammen beißen und weitermachen. Das bisschen Kopfschmerzen.

Migraine Funding

3 Antworten zu “Forschungsgelder für Migräne

  1. majorneryz Februar 13, 2014 um 14:11

    Das ist echt bitter 😦 schlimm. So müssen wir sicher noch lange auf wirksame Medikamente warten.

    • dasmigraeneprojekt Februar 13, 2014 um 14:22

      Genau so siehts aus. Wenn ich deinen Kommentar nochmal mit einem Zitat aus dem genannten Infoblatt unterstützen darf: „Over the past 50 years, only one drug discovered and developed specifically for migraine, sumatriptan, has been approved for clinical use after priority review by the FDA.“ Ein einziges Medikament wurde in den USA in den letzten 50 (!) Jahren für die Behandlung von Migräne im klinischen Bereich zugelassen, nämlich Sumatriptan.

      • majorneryz Februar 13, 2014 um 23:32

        Es ist wirklich eine Schande. Was kann man tun …? Alle Migränebetroffenen müssten mal 2 Tage lang streiken. Dann würde man sehen, wie viele darunter leiden …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: