Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

betrifft: Volkskrankheit Migräne am 12. März 2014 im SWF

Hier eine Ankündigung: am Mittwoch widmet sich der Südwestfunk in seiner Reihe „betrifft“ dem Thema Migräne. Es wurde gründlich recherchiert, was in Deutschland aktuell an Behandlungsoptionen existiert. Wer die Sendung verpasst, kann sie sich später auf der Webseite des SWF in der Mediathek anschauen. Ich persönlich bin sehr gespannt, ob die deutschen Kliniken meinem Vorurteil gerecht werden und hauptsächlich mit Medikamenten und lustigen Freizeitaktivitäten wie Entspannungsübungen behandeln. Oder, wenn sie ganz modern sein wollen, den Anti-Migräne Chip implantieren. Ich würde mich jedenfalls freuen wenn es nicht so wäre und wenigstens einer die Idee habe würde, dass Koffein und ernährungsbedingte Trigger schon die halbe Miete sein können. Wir lassen uns überraschen. 20:15 Uhr.

Nachtrag
Hier ist meine Kritik.

3 Antworten zu “betrifft: Volkskrankheit Migräne am 12. März 2014 im SWF

  1. Martina März 13, 2014 um 09:26

    Hallo Violetta,
    danke für den Tip, ich hab mir die Sendung angeschaut. Und ich muss sagen das Ganze hat mich sehr traurig und wütend gemacht. Wie kann der anscheinend führende Arzt im Bereich der Schmerztherapie behaupten, dass Migräne heilbar ist – und das noch dazu einfach so im Raum stehen lassen?! Und dann gibt es anscheinend entweder nur Entspannungsübungen oder gleich die extremen Varianten a la Botox und Implantaten. Es ist wirklich unglaublich. Obwohl, bei der Unwissenheit, die mir bei den meisten Ärzten bisher zum Thema Migräne begegnet ist, hätte ich so etwas wohl eher erwarten sollen. Und anscheinend hatte ich mit meinen Ärzten da ja noch Glück, wenn ich mir die Sendung so anschaue.
    Auf jeden Fall möchte ich dir danken. Danke für diesen Blog und dafür, dass du deine Erfahrungen geteilt hast. Seit dem ich meine Ernährung nach dem Buchholz-Ansatz umgestellt habe, lässt sich meine Migräne sehr gut händeln. Früher hatte ich so gut wie jeden Tag Migräne und habe ich fast jeden Tag Tabletten geschluckt. Jetzt habe ich vielleicht noch einmal im Monat Migräne und dann lässt diese sich meist gut mit einer einfachen Ibuprofen in den Griff kriegen. Dank dir habe ich mein Leben wieder. Dabei war ich schon genauso verzweifelt wie die Frauen aus dieser Sendung, auch ich habe mich schon auf verschiedenen Websites nach operativen Eingriffen erkundigt, die eine Linderung versprechen. Nun ja, wenn der Leidensdruck groß genug ist, dann greift man wohl nach jedem Strohhalm, aber ich kann das Gefühl nicht los werden, dass wir Migräne-Erkrankten oftmals nichts anderes als Versuchskaninchen der modernen Medizin sind.

    • dasmigraeneprojekt März 13, 2014 um 11:25

      Ich habe erst ein viertel der Sendung angeschaut, aber nach allem was ich bisher gesehen habe, werde ich dir wahrscheinlich auch nachdem ich die ganze Sendung gesehen habe vollständig zustimmen. Am Wochenende werde ich mir den Rest anschauen und dann was dazu schreiben. Ich freue mich sehr, dass du mit dem Ernährungsansatz deine Migräne gut im Griff hast. Ein Grund zum Feiern, auch für mich. Jede Person, die es irgendwie schafft, Migräne zu managen, ist auch für mich und ich denke alle anderen auch ein Lichtblick, ein Grund weiterzukämpfen und nicht aufzugeben. Nur traurig dass wir alle selber drauf kommen müssen und die meisten Ärzte sich weiterhin in einer Parallelwelt aufhalten.

  2. Frank März 15, 2014 um 01:27

    Ich fand den Film gut. Klar, nicht alles ist in unseren Augen 100% dargestellt. Aber im Großen und Ganzen kommt gut zum Vorschein das Migräne eine ernsthafte Erkrankung ist unter der die Betroffenen sehr darunter leiden. Dieser Film ist daher empfehlenswert für alle die Migräne noch nicht verstanden haben. Darum schickt diesen Film an alle die keine Ahnung haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: