Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Der (Amine -) Teufel liegt oft im Detail!

Migräne & Histamin Intoleranz

Immer wieder mal passiert es mir: Ich übersehe einen Lebensmitteltrigger und habe die schlimmste Migräne, die man sich vorstellen kann. Der Trigger ist in diesen Fällen nicht ein leckeres Stück Käse oder heimlich genaschte Süßigkeiten. Nein, meistens verbergen sich diese Mega Migräneauslöser in pflanzlichen Mitteln und vermeintlich gesunden und natürlich belassenen Nahrungsergänzungsmitteln (wie schon öfters hier erwähnt, lösen B-Vitamine (6, 12) bei mir sehr schlimme Migräne Anfälle aus).

Vor 3 Tagen habe ich ein pflanzliches Mittel eingenommen, nur wenige Tropfen einer Tinktur, die für meine Familie ganz harmlos war, aber die offenbar etwas beinhaltete, das für mich nicht geeignet ist.

Was soll ich sagen? Nachts bin ich aufgewacht, mit diesem Schlagbohrer im Kopf und der Art Übelkeit, bei der auch keine Cola mehr hilft.

Ich hatte gleich den Verdacht, dass das Triptan, das ich morgens um 5 nahm, nicht helfen würde und ich behielt Recht. Ich erspare uns jetzt die…

Ursprünglichen Post anzeigen 290 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: