Das Migräne Projekt

Eine die auszog, ihre Migräne zu besiegen

Keine medizinische Basis mehr gegen die Pille bei Migräne mit Aura

Die Pille wird oft nicht mehr für Frauen verschrieben, die unter Migräne mit Aura leiden.

In 2013 schon gab es Zweifel an der Sinnhaftigkeit dieser Verfahrensweise  –  von diversen Ärzten, aber auch von der deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG). Ich habe das damals in einem Blogpost bereits diskutiert und meine Verwunderung darüber ausgedrückt, dass die WHO diese Leitlinie ungewöhnlich schnell und auf Basis von ungewöhnlich wenig Studien etabliert hat.

In der medizinischen Fachzeitschrift Headache hat Dr. Anne Calhoun vom Carolina Headache Institut jetzt Studien ausgewertet und ist zu dem Schluss gekommen, dass es keine medizinische Basis dafür gibt Frauen, die unter Migräne mit Aura leiden, die Pille nicht zu verschreiben. Dr. Calhoun argumentiert, dass sich das Schlaganfallrisiko bei Einnahme der heutigen geringen Dosen von 20-25 µg ethinyl estradiol nachweislich nicht erhöht. Die WHO Empfehlungen gehen von deutlich höheren Kontrazeptivadosierungen von 30µg oder 50µg aus.

Bei kontinuierlicher Einnahme von noch geringeren Dosen von 10-15 µg kann es sogar einen Nutzen für Migränikerinnen geben. Es gibt Hinweise darauf, dass sich Migräne mit Aura in diesem Fall sogar verbessern könnte.

 

Quellen:

Anne H. Calhoun, MD, FAHS: Hormonal Contraceptives and Migraine With Aura—Is There Still a Risk?
in: Headache. The Journal of Head and Face Pain. http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/head.12960/abstract

Dr. Mauskop: An update on contraceptives in migraine with aura. http://www.nyheadache.com/blog/an-update-on-contraceptives-in-migraine-with-aura/

Eine Antwort zu “Keine medizinische Basis mehr gegen die Pille bei Migräne mit Aura

  1. Denis März 25, 2017 um 02:49

    Hier sind die Informationen über
    Migräne lindern mit Lymphdrainage und Traditioneller Massage.
    Ich finde diesen Artikel nützlich.

    http://www.presse24.onl/migraene-lindern-mit-lymphdrainage-und-traditioneller-massage/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: